20. Dezember 2016

Köln, Rheinufer

Dieser Tag endet leider anders als gedacht… Nicht nur auf einem TV-Sender flimmern die Bilder der Schreckensnacht von Berlin rauf und runter. Die Zeiten sind anders geworden, denn an solche Häufungen von Nachrichten im eigenen Land kann ich mich in meinen 33 Jahren Leben nicht erinnern. 

Einer der Gründe, weshalb ich vor gut einem Jahr die Entscheidung getroffen habe, meinen Youtube-Channel ins Leben zu rufen, sind eben genau diese Geschehnisse in unser aller Alltag. 

DENN: Es gibt so viele schlechte News da draußen, seien sie aus dem Radio, aus dem TV oder direkt aus dem Newsticker des Smartphones, dass es einen Gegenpol braucht. Eine positive Kraft, die dem entgegenwirkt und uns daran erinnert, uns trotz allem ein schönes Leben zu machen und jede Minute unserer Zeit zu nutzen.

Natürlich leide ich nicht an Realitätsverlust – ganz im Gegenteil – aber in meiner langjährigen Arbeit als Coach und durch meine Zeit in der Entertainmentbranche wurde mir immer mehr und wird mir noch heute bewusst, welch hohen Bedarf es gibt, sich Freude, gute Vibes und schöne Dinge in sein Leben zu holen. Der berechtigte Wunsch nach Ablenkung und nach einer Auszeit gerade in diesen Zeiten wächst beinahe täglich. Warum geht man ins Kino? Warum ins Theater? Warum singt man im Chor? Warum in den Urlaub?

Wir alle brauchen diese Momente, in denen wir kurz lockerlassen können. Man gesteht sich zu, es sich schön zu machen, sich etwas Gutes zu tun. Auszeit! 

Und, wenn ich durch ÜBER DEN DÄCHERN DER STADT und mit COACH ME auch nur 4.33min dazu beitragen kann, jemandem ein Lächeln oder ein gutes Gefühl zum Einschlafen zu liefern, also diese kurze Auszeit zu kreieren, DANN habe ich für mich etwas richtig gemacht.

Die Tipps für ein schönes Leben von meinem letzten Interviewpartner Sasha Martens aus New York haben nach den Meldungen der Tage noch mehr an Durchschlagkraft und Wirkung gewonnen:

HALTE DICH AN DIE MENSCHEN / AN DIE DINGE, DIE DAS GUTE IN DIE FÖRDERN!

EINFACH LOSLEGEN / ANFANGEN!

LEBE IM JETZT UND HIER / GENIESSE DEN MOMENT!

Also bleibt uns auch am Ende dieses Jahres nur, dass wir uns die scheinbar so alte Message von Judy Garland (1943) – besonders jetzt zu Weihnachten – nehmen und versuchen, sie ein Stück zu leben:

Have yourself a merry little Christmas
Let your heart be light
From now on, our troubles will be out of sight…

Jeder für sich und doch alle zusammen…„Merry Christmas“ für euch alle da draußen!

Euer Gerrit

https://youtu.be/jxxTHzERTsk

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Falls Du Fragen oder Anregungen hast oder mir Deine Geschichte bei einem privaten Coaching erzählen willst, würde ich mich freuen mit Dir zu arbeiten.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search