Juni 2019

Während die großen Parteien in diesem Land versuchen, sich neu zu definieren und an den längst notwendigen Schrauben drehen, um endlich mit Authentizität werben zu können, ist es fast eine logische Konsequenz in diesen Zeiten, dass auch uns die Sinnfrage nach dem “WER BIN ICH?” oder “WER WILL ICH SEIN?” beschäftigt.

Viele um mich herum kommen mehr und mehr den Antworten näher, inklusive mir und es ist eine aufregende Zeit als Coach so viele bei diesem Näherkommen zu begleiten.

Tag für Tag erlebe ich, wie Menschen sich selbst näherkommen, sich WIEDER  näherkommen oder weichenstellende Entscheidungen treffen, weil sie sich jetzt selbst zuhören. Weil sie ihre STIMME wiedergefunden haben! Oder zumindest gerade dabei sind, sie neu zu entdecken!

Gestern Abend als ich über meinen Blog heute nachdachte und darüber, über was ich schreiben möchte, kam mir sofort das Schreien eines Babys in den Sinn, das perfekt verdeutlicht, wie wichtig unsere Stimme ist!

Sie ist ESSENTIELL – quasi ÜBERLEBENSWICHTIG!

Stellen wir uns vor, wir hätten als Baby nicht schreien können, um auf uns aufmerksam zu machen…

Es ist das erste, was wir tun, wenn wir zur Welt kommen und aus dem Schutz unserer Mutter gerissen werden.

Wir verleihen unsererer Gefühlslage Ausdruck! Wir brüllen, was das Zeug hält! Warum?

Weil wir nur das haben! UNSERE STIMME!

Wenn wir dann Hunger haben, Zähne bekommen, unzufrieden oder zufrieden sind, benutzen wir UNSERE STIMME!

Entweder wir giggeln und gluggern, wenn wir uns freuen, wir weinen und schreien, wenn wir uns alleine oder hungrig fühlen, brüllen bis zum Rotwerden, wenn wir Schmerzen haben oder die Hose vollgepupst ist! Wir sind darauf angewiesen, dass uns jemand hört!

Wir SIND unsere Stimme!

Später – mit der Entwicklung der Sprache -benutzen wir sie natürlich weiterhin und das bis an unser Lebensende, aber sie verliert zunehmend an Wichtigkeit. Leider!

Der Inhalt wird immer wichtiger und das ist bei unserer Gesellschaftsform natürlich eine logische Konsequenz und quasi unabdingbar. Keiner kann sich “Floskeln” und “Worthülsen” leisten, es sollte um Inhalte gehen. Gesellschaftlich, im Job, in der Erziehung, Bildung und in sozialen Beziehungen.

Aber eben nicht nur!

Das Ergebnis ist sonst, dass wir uns nicht mehr trauen, etwas zu sagen! Dass wir uns nicht mehr trauen, zu sprechen! Angst haben, gehört zu werden, lauter zu werden als vielleicht normal! Wir trauen uns nicht mehr laut zu lachen, halten beim Lachen in der Öffentlichkeit möglicherweise noch die Hand vor den Mund, weil wir uns schämen!

Whaaaat?! Wir lachen!

Ist das nicht wundervoll! Wie ansteckend kann ein Lachen sein! Wie oft habe ich damit schon Leute angesteckt oder sie mich! Eine wunderschöne Kettenreaktion!

Wir machen den Mund beim Sprechen nicht mehr auf, nuscheln vor uns her, schämen uns für unsere Herkunft und Akzente und SINGEN nicht mehr, obwohl es eines der ältesten Errungenschaften der Menschheit ist!

Schon Urvölker haben gesungen und sie tun es bis heute! Das Häufigste Problem, das mir als Vocalcoach übrigens begegnet:

DER MUND GEHT NICHT AUF! Es kommt nichts raus!

Wir müssen wieder lernen, den Mund aufzumachen und zwar nicht nur beim Zahnarzt! Wir müssen uns wieder trauen, zu sagen, wer wir sind!

Trauen, zu sagen, dass wir anders sind!

Wir müssen unser Potenzial nutzen, um gehört zu werden!

Als Babys konnten wir uns nicht schämen, das ist der einzige Unterschied zu heute!

Die Gefühle sind geblieben – bei uns allen – bis heute! Gott sei Dank können wir sie nun zusätzlich noch versprachlichen und müssen nicht brabbeln oder gleich schreien, aber wir sollten dieses Kapital nutzen, es wertschätzen und NUTZEN!

Nicht nur um Grillfleisch zu bestellen oder immer freundlich und gut erzogen zu antworten, wenn jemand etwas fragt, sondern auch und vor allem für alles andere!

Für die wichtigen Dinge im Leben, für das Wichtigste im Leben – FÜR UNS SELBST!

Deine Stimme ist einzigartig, benutze sie!

Nur das ist wahre Authentizität – sei Du selbst und benutze, was dir geschenkt wurde!

Mein erstes Motivationsvideo zu diesem Thema ist online!

Hier geht’s zum Video!

Starke Stimme

Ich würde mich über euer Feedback dazu sehr freuen!

 

Du willst auch zu Deiner Stimme finden? Dann melde dich zu einem Vocalcoaching in Köln mit Gerrit Winter an!

Ich ganz viele neue Seminare zum Thema BENUTZE DEINE STIMME und SINGEN MACHT GLÜCKLICH an! Vielleicht sehen wir uns da und arbeiten an deinen Fähigkeiten!

Alle Infos dazu findest du hier auf meiner Seite!

Du hast eine Stimme – benutze sie!

Je mehr wir uns definieren und ausdrücken, je klarer wir zu uns und unseren Themen sind, desto mehr werden die Verantwortlichen des Landes nachziehen!

Was Babys können, können wir doch eigentlich schon lange, oder?!

Dein Gerrit

Recent Posts

Leave a Comment

Kontakt

Falls Du Fragen oder Anregungen hast oder mir Deine Geschichte bei einem privaten Coaching erzählen willst, würde ich mich freuen mit Dir zu arbeiten.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search